Ein lang vergessener Clan versucht das junge Gesetz der Krieger wieder zu zerstören. Können sich die anderen Clans gegen den neuen Feind behaupten?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Harry Potter RPG
Fr 6 Okt 2017 - 23:18 von Streuner

» The war is history now
Di 12 Sep 2017 - 15:46 von Streuner

» Die Katzen des Waldes
Di 5 Sep 2017 - 13:11 von Streuner

» Lost Paths
Fr 1 Sep 2017 - 17:02 von Streuner

» Magical Souls
Mo 31 Jul 2017 - 18:08 von Streuner

» Katzen der Finsternis
Mi 26 Jul 2017 - 2:47 von Reifgesicht

» Geburtstagsglückwünsche
Fr 21 Jul 2017 - 13:43 von Habichtflug

» Habicht's Pfotenwerke!
Mi 19 Jul 2017 - 16:49 von Habichtflug

» Reifgesicht | Stellvertretender Heiler | Whispernde Schatten | Unfertig
Mo 17 Jul 2017 - 17:41 von Reifgesicht

RPG

Jahreszeit

Blattfrische

Tageszeit

Die Sonne geht gerade auf.

Wetter

Der Schnee ist getaut und so langsam erwacht alles wieder zum Leben. Blumen blühen, Bäume bekommen ihre Blätter zurück und die Beute kriecht aus ihren Bauen. Es wird wieder wärmer und keine Wolke ist am Himmel zu sehen.

Hierarchie
die ganze hierarchie

RegenClan

Anführer
Daunenstern

Stellvertreter
Aschensturm

Heiler
Gletscherblick

Heilerschüler
Reserviert

SturmClan

Anführer
Echostern

Stellvertreter
Mondschatten

Heiler
Geisterflug

Heilerschüler
Eibenpfote

Wispernde Schatten

Anführer
Blizzardstern

1. Stellvertreter
Mischgeist

2. Stellvertreter
Kupferflamme

Heiler
Wächterseele

Stellvertreter
Reifgesicht

Unsere Partnerforen


Teilen | 
 

 Schattenjäger ♂ ⭐️ RegenClan ⭐️ Krieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Habichtflug
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 20.04.17
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Charaktere
Meine Charaktere:

BeitragThema: Schattenjäger ♂ ⭐️ RegenClan ⭐️ Krieger    Fr 21 Apr 2017 - 14:51

Schattenjäger | Männlich | 33 Monde alt | RegenClan | Krieger

„The Crown, so close I can taste it, I see what's mine and take it.“

AUSSEHEN

Hmpf. Was willst du von mir? Was? Du willst mein Aussehen wissen? Bist du zu Mausehirnig um einfach mein Bild oben anzuschauen?!
Na gut, ich werde es dir beschreiben... Sei froh das ich heute nicht so schlechte Laune wie sonst habe, und dich nicht in Stücke zerfetze..
Ich bin ein sehr großer Kater, man könnte schon fast meinen ich sei ein Riese. Die meisten Katzen überrage ich mit meiner Größe, auch habe ich passend dazu große Muskeln, welche ich mir antrainiert habe.
Mein Gesicht ist kantig und passt hervorragend zu meinen Blau-Grün stechenden Augen. Meine Pfoten sind ebenfalls Riesig, sowie auch meine Scharfen, gebogenen Krallen, welche ich schon in meinem Leben oftmals eingesetzt habe.
Mein Fell... es ist Mittellang. Zum Glück nicht zu lang, sondern recht normal, denn sonst hätte ich echt Schwierigkeiten damit mich zu bewegen, ich verstehe nicht wie andere Katzen mit so dichten und langen Fellen nur Leben können...
Mein Fell ist hauptsächlich Grau und hat immer mal wieder ein paar Große Braun-Rote Flecken mit leicht dunkleren Streifen. Mein Maul, meine Brust, mein Bauch, meinen Pfoten und eine kleine Fläche um meine Augen sind hell grau Gefärbt.
Was gibt es sonst noch großartig zu sagen... Achja, ich habe einige Narben. Mein Rechtes Ohr fehlt halb und über meinem Gesicht sind lange Kratzer welche auch Teil weiße über meine Augen und Wangen gehen. Eine große Narbe habe ich noch an meiner linken Schulter entlang und an meinen Vorderpfoten fehlt eine Kralle welche ich bei einem Kampf verloren habe...
Ich habe lange schwarz-weiße Schnurrhaare im Gesicht welche Teil weiße gebogen sind und leichte Knicke haben. Mehr gibt es nicht zu meinem Aussehen zu sagen.

CHARAKTER

Meinen Charakter willst du nun auch noch wissen? Sag mal, hast du nichts besseres zu tun als mich unnötige Fragen zu Fragen?!
Gut, ich beantworte es dir auch wenn ich es nicht gerne tue. Wie du vielleicht gemerkt hast, bin ich nicht gerade die Freundlichkeit in Person. Nein, ganz im Gegenteil. Seitdem ich Schüler wurde, habe ich mit keiner Katze mehr Nett geredet, außer mit... Seelenflucht und meinen Jungen. Aber diese sind nun nicht mehr, und vielleicht ist das auch besser so, denn ich komme auch gut ohne sie zurecht..!
Was ich gar nicht leiden kann willst du wissen? Nun, ich hasse es wenn sich mir jemand in den Weg stellt. Ich habe aber kein Problem damit denjenigen sofort aus dem Weg zu räumen, was kümmert mich schon der Tot einer Katze? Oder Mehreren?
Was ich noch Hasse, ist meine Familie. Vor allem meine Geschwister und meinen Vater. Ich hege immer noch trotz das sie tot sind, eine große Wut gegen sie, denn sie haben angefangen mir mein Leben zu ruinieren. Aber zum Glück habe ich diese aus dem Weg geräumt, wie schon gesagt, ich habe nichts gegen Tote Katzen, ich Liebe es sogar andere Katzen sterben zu sehen. Nur das macht mich wirklich fröhlich und zaubert mir meistens ein Verrücktes Grinsen ins Gesicht.
Manchmal, wenn mich eine Katze dermaßen aufregt kann es sein das gleich die Fetzten fliegen, mir egal was die Anführerinnen des Clans sagen. Ich bin Respektlos, ich habe bis jetzt noch nie jemanden getroffen welcher wirklich meinen Respekt verdient hätte.
Schwächen und Stärken willst du sicherlich auch noch wissen... Zu meinen Stärken, gehört das Kämpfen und Schleichen. Ich kann mich beinahe Lautlos anschleichen und so perfekt mein Opfer überraschen, was mich auch gut im Jagen macht. Nun, wegen meinen Schwächen. Wieso sollte ich sie dir verraten? Sicherlich wirst du sie dann einmal gegen mich verwenden, aber nun gut darauf bin ich Vorbereitet. Ich habe ein Schlechtes Gleichgewicht, das heißt mit meiner enormen Größe kann ich nicht gut Klettern und verliere meistens das Gleichgewicht. Ebenfalls kann ich nicht schwimmen, ich kapiere aber auch nicht was mir das Bringen soll, ich bin eine Katze, kein Fisch oder stinkender FlussClan Krieger.
Die anderen Clans verabscheue ich. Ich kann sie nicht leiden, genauso wenig auch Hauskätzchen und Streuner. Zweibeiner könnten von mir aus alle auf einmal verschwinden, denn niemand braucht sie.

* Vorlieben & Abneigungen
+ Die Nacht
+ Kämpfen
+ Blut
+ Töten
+ Ruhe haben
- Seine Vergangenheit
- Wasser
- Familie
- Wiederspruch
- Nervige Katzen

*Stärken & Schwächen
+ Schleichen
+ Kämpfen
+ Jagen
+/- Ausdauer
+/- Sprinten
- Tauchen
- Schwimmen
- Gleichgewicht halten

VERGANGENHEIT

* Jungenzeit
Du willst nun auch noch meine Vergangenheit wissen? Ugh, wenn du danach ruhe gibst dann werde ich sie dir nun erzählen...
Damals im DonnerClan wurden ich und meine Geschwister Rindenjunges und Schneejunges geboren. Unser Vater Fichtenwald, war relativ wenig an uns interessiert, vor allem an mir. Ich hatte immer das Gefühl das in ihm eine große Wut gegen mich kochte. Warum, das wusste ich damals noch nicht.
Jedenfalls, spielten ich und meine Geschwister viel miteinander. Unsere Mutter Pumaherz, war eine gute Katze. Sie kümmerte sich wirklich immer um uns, bis plötzlich eines Tages ein großes Gewitter auftauchte. Ich und meine Geschwister spielten draußen Maus & Jäger, als ich dann aber wegrannte um mich vor ihnen zu verstecken, schlug ein Blitz in einem Baum ein, welcher den Baum zu Boden fallen lies. Ich dachte ich wäre tot, doch meine Mutter Pumaherz hatte alles mitangesehen und hatte mich beiseite gerammt als der Baum fiel und wurde selbst unter diesem Begraben. Auch Fichtenwald hatte alles mitangesehen, aber ohne etwas zu tun. In dem Moment wo ich und meinen Geschwister trauerten, konnte ich seinen Blick förmlich durch mich hindurch bohren spüren. Er konnte mich nicht leiden, er hasste mich. Und was all dies noch schlimmer machte, war das mein Bruder Rindenjunges sich ihm anschließen zu schien.
Nach einigen Monden später wurden wir dann schließlich zu Schülern...

* Schülerzeit
Nun waren wir Schüler. Ich wurde zu Schattenpfote, meine Geschwister zu Rindenpfote und Schneepfote. Mein Mentor wurde Aschenrauch. Ein dunkler, geheimnisvoller Kater. Ich bewunderte ihn insgeheim, wegen seiner immensen Stärke, seiner Intelligenz und seinen großartigen Kampfzügen, welche er mir beim Training beibrachte.
Doch was mich immer bedrückte war, dass mich mein Vater und mein Bruder hassten. Eines Tages kam Rindenpfote zu mir, er fing an mit mir heftig zu streiten. Aus dem Augenwinkel sah ich das mein Vater dies mit einem Belustigten und gleichzeitig fiesem Funkeln in den Augen beobachtete. Rindenpfote verpasste mir schließlich ein paar Kratzer, weswegen ich aus dem Lager rannte. Ich rannte durch den Wald und kam schließlich an der Grenze zum SturmClan an. Ich dachte ich wäre alleine, doch Rindenpfote tauchte plötzlich auf. Wieder beschuldigte er mich. Weswegen er mich beschuldigte? Ich wäre Schuld daran das unsere Mutter gestorben wäre und ich schwach bin.
Ich wollte es nicht glauben das ich schuld war, auch das ich Schwach bin stritt ich ab, auf einmal dann aber sprang mich Rindenpfote an und verpasste mir eine Blutige Wunde über der Schulter. Ich war verzweifelt, doch langsam verwandelte sich diese Verzweiflung in Wut. Ich wande die Kampfzüge von Aschenrauch an und schaffte es so meinen Bruder einige Wunden zu verpassen und ihn schließlich festzunageln. "Wer ist nun Schwach?" Fragte ich meinen Bruder, als ich schließlich mich nicht mehr halten konnte und meine Zähne in seine Kehle schlug.
Das war das erste mal, das ich jemanden getötet hatte. Und wenn ich ehrlich bin, es hat mir gefallen. Dieser in die Leere Starrende Blick meines Toten Bruders machte mich zufrieden. Triumphierend stand ich über ihm und leckte mir mit meiner Zunge das Blut vom Mund, als Plötzlich meine Schwester Schneepfote ankam. Sie war sehr geschockt darüber was sie sah, sie fragte mich warum ich ihn getötet hatte, doch mein Blick verdunkelte sich nur als ich auch sie Festnagelte. Sie schrie laut, was aber für mich wie Musik in den Ohren war, als ich ihr Lauter Fellbüschel ausriss. Von Wut auf meine Familie angetrieben, biss ich auch ihr in die Kehle. Das Letzte was ich von ihr hörte war ein Gurgelndes Geräusch.
Ich ließ dann von ihr ab und betrachtete mein Werk. Schließlich nahm ich beide Leichen und schleppte diese hinter einen Felsen, mit Blättern bedeckte ich beide so das man meinen Geruch an ihnen nicht erkannte ehe ich mir das Blut abwusch und langsam wieder Richtung Lager ging.
Mein Vater sah mich und schien etwas verwirrt zu sein das meine Geschwister nicht da waren, ich ignorierte ihn aber und setzte mein Training in Ruhe fort um Stärker zu werden und so mich auch noch an ihm Rächen zu können...

* Kriegerzeit
Nun, war ich ein Krieger. Der Anführer gab mir den Namen Schattenjäger, aufgrund meiner guten Jagdfähigkeiten. Doch nicht nur ich wurde zum Krieger, sondern auch eine Junge Kätzin namens Seelenflucht.
Ich beachtete sie nicht wirklich, doch sie fing an mit mir immer mehr reden zu wollen. Sie sprach mich so gut wie immer an, und langsam fing ich sogar an mich zu Freuen immer wenn ich ihre Stimme hörte.
Ich denke, sie war damals schon in mich verliebt. Langsam aber... verliebte ich mich auch in sie. Mein Vater bemerkte dies und ihm schien dies nicht Recht zu sein. Mir fiel langsam wieder ein, das ich mich noch zu Rächen habe, denn wegen ihm haben meine Geschwister angefangen mich zu hassen. Ich schlich aus dem Lager als mein Vater auf Patrouille war und lockte diesem weg von der Patrouille.
Als er da war, sprang ich aus dem Gebüsch und rammte ihn um. Er fauchte wütend und griff mich an. Ich wich aus, aber mein Vater verpasste mir dann die Großen Narben, welche ich Heute noch quer über meinem Gesicht trage. Als er dann sprang, und mich umstoßen wollte, verpasste ich ihm eine tiefe große Wunde am Bauch, durch welche er keuchend zu Boden sank. Mein Vater Fichtenwald, sagte als letztes dass er und Pumaherz immer noch zusammen wären, wenn ich nicht gewesen wäre. Kurz daraufhin, verstarb er dann direkt an der Stelle. Mich ließ, was er sagte Kalt. Ich wusch das Blut weg und versteckte den Leichnam ehe ich mich zurück ins Lager begab. Ich fing kurz davor noch eine Maus welche ich mitnahm, damit es nicht auffiel das ich so lange weg war.
Nun, wie du weißt habe ich mich in Seelenflucht verliebt. Später dann, vor der Blattleere erwartete sie dann Junge von mir. Ich war Überglücklich darüber und stolz als diese Ohne Probleme auf die Welt kamen. Zusammen gaben wir ihnen die Namen Sturmjunges, Beerenjunges und Stacheljunges. Ich war sehr stolz auf die Jungen und kümmerte mich zusammen mit meiner Gefährtin Liebevoll um sie. So Liebevoll, wie es damals mein Vater nie getan hatte. Doch, wie gesagt es war Blattleere. Es wurde unerträglich Kalt und ein Schneesturm begann zu Wüten. Seelenflucht und die Jungen frierten, was ich versuchte zu verhindern indem ich sie mit meinem Pelz wärmte. Doch, es brachte nichts...
Ich sah wie die Jungen auf einmal aufhörten zu Atmen, und wie Seelenflucht nach ihrem letzten an mich gerichtetem Lächeln es ihnen gleich tat. Dieser Moment, hatte mich zerstört. Es war alles für mich, wie kaputt gewesen. Ich hatte niemanden mehr den ich Liebte, ich war alleine und Kaltherzig.
Ein paar Tage lang trauerte ich, dann aber nicht mehr.
Mein Herz wurde nur kalter, doch das und die Trauer um meine Jungen und meine Gefährtin schob ich beiseite als ich mich auf den Kampf zwischen Regen- und SturmClan konzentriete. Ich trainierte und schärfte mir meine Krallen bevor der Tag des Krieges war.
Ich hatte Lust andere Katzen bluten... und sterben zu sehen.
Ich weiß das dies meine Gefährtin und meine Jungen nicht zurück bringen würde, doch interessierte mich das? Nein!
Ich stürzte mich ins Schlachtfeld und hielt Ausschau nach Gegnern. Eine braune Kätzin sah ich welche den Geruch des SturmClans an sich hatte. Ich stürzte mich auf sie und stieß sie um. Bevor die Kätzin anfangen konnte mich mit ihren Krallen anzugreifen, sank ich meine Zähne in ihre Kehle und genoss wie langsam das Leben die Katze verlies. Doch ich wollte mehr Blut sehen...
Ich schaute mich um und entdeckte eine braun-rote Kätzin mit dunkleren Streifen. Ich kannte sie. Es war Blizzardstern die Anführerin des SturmClans. Perfekt.
Sie hatte noch ein paar Leben übrig wie cih wusste, es ist sicherlich Lustig eine Katze mehrmals zu töten als nur einmal. Die Kätzin schien mich aber ebenfalls entdeckt zu haben und stürzte sich auf mich. Doch ich war flink und fügte ihr einige Wunden hinzu. Schnell stürzte ich mich auf die Kätzin und nagelte sie fest.
Man konnte sehen wie langsam ein irres Grinsen in meinem dunklen Gesicht erschien und meine grün-blauen Augen funkelten. "Bist du bereit zu sterben?" Fragte ich die Kätzin sarkastisch. Blizzardstern zischte mich scharf an. Wie unfreundlich. Ich hob meine Pranke und fuhr die Krallen aus mit welche ich ihr die Kehle aufschlitze. Ich sah wie Blut aus der Wunde strömte und ihre Augen ins leere zu starren schienen. Sie war schon tot? Ich hätte mehr erwartet von einer Anführerin, aber das war noch nicht ihr letzes Leben. Ich wartete bis ich sah wie sie wieder lebendiger wurde. Die Kätzin schrie und ihre Augen wurden wieder glasig. Das wiederholte sich 5-mal. Jedes Mal schaute ich der Kätzin in die Augen um ihre Hilflosigkeit und ihre Angst mit einem irren Grinsen zu betrachten. Nun war sie endgültig tot. Ich leckte mir in aller Ruhe das Blut von meinen Krallen und entfernte mich dann von der Kätzin. Der Krieg war vorbei.

Mein Ziel ist es jede Katze aus meinem Weg zu räumen, die sich gegen mich stellt... Jede.

FAMILIE

* Mutter
• Pumaherz ♀ | hell braune Kätzin mit beige farbenen Bauch, Brust und Pfoten sowie auch Blauen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)
* Vater
• Fichtenwald ♂ | Ein Dunkler schon fast braun-schwarzer Kater mit weißen Streifen und Blau-grünen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)
* Geschwister
• Rindenpfote ♂ | Ein brauner Kater mit dunklen großen Flecken, schwarzen Pfoten und bernsteinfarbenen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)

• Schneepfote ♀ | Eine creme-weiß farbene Kätzin mit weißen Pfötchen, weißer Schweifspitze und blauen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)


* Ehem. Mentor
• Aschenrauch ♂ | Ein dunkler Kater mit grünen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)
* Schüler
xx


* Ehem. Gefährtin
• Seelenflucht ♀ | Eine weiße Kätzin mit schimmernden Fell, cremefarbenen Streifen und Blauen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)
* Nachkommen
• Sturmjunges ♂ | Ein grauer Kater mit dunkleren Musterrungen und blau-grünen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)

• Beerenjunges ♀ | Eine dunkle Kätzin mit blauen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)

• Stacheljunges ♂ | Ein dunkelbrauner Kater mit braunen Flecken u. Streifen sowie bernsteinfarbenen Augen. | RegenClan | Verstorben (Fiktiv)


* Sonstige Familie
Rauchschatten ♂ | Ein dunkelgrauer fast schwarzer Kater mit grauen Beinen, Bauch und schwarzen Pfoten. Er hat blaue Augen. | Halbbruder | RegenClan | Lebt (@Echoglanz)

Krähenjunges ♂ | Ein rabenschwarzer Kater mit grauen und weißen Stellen sowie grünen Augen. | Neffe | Lebt (@Geisterflug)

Eisjunges ♀ | Eine weiße Kätzin mit grauen Pfoten und Eisblauen Augen. | Nichte | Lebt (@Echoglanz)


* Freunde
Freunde? Pah! Brauche ich nicht!
* Feinde
Daunenstern ♀ | Eine braune Kätzin mit dunkleren Streifen, hellem Bauch und grünen Augen. | RegenClan | Lebt (@Habichtflug)

Gletscherblick ♂ | Ein grauer Leopardenfarbener Kater mit blauen Augen. | RegenClan | Lebt (@Blizzardfrost)


Code © Lichtgeist

_________________

Die with memories,
not dreams.

Meine Katzen ♡:
 


Zuletzt von Habichtflug am Sa 1 Jul 2017 - 12:52 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blizzardfrost
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 18
Ort : Im Lager der Wispernden Schatten; Wald

BeitragThema: Re: Schattenjäger ♂ ⭐️ RegenClan ⭐️ Krieger    Sa 22 Apr 2017 - 20:19

ANGENOMMEN!

_________________

[c]- Avatar by Lichtgeist, vielen Dank für dieses tolle, graphische Meisterwerk

Spoiler:
 
[c]-by Farnwedel, ich danke dir von ganzen Herzen. x3

Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vergessener-clan.forumieren.com
 
Schattenjäger ♂ ⭐️ RegenClan ⭐️ Krieger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Krieger des Himmels
» Name für Rabenpfote wenn er ein Krieger geworden wäre
» Gesetz der Krieger!
» Das Gesetz der Krieger
» Das Gesetz der Krieger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der verlorene Clan :: Einstieg in das Rollenspiel :: Angenommene Steckbriefe :: Regenclan-
Gehe zu: